Home arrow Grundlagen arrow Neuheiten

Neuheiten

Einstellbare Ausrichtleiste für angetriebene und statische Werkzeuge.


neuheiten_04.jpgFür Werkzeugrevolver mit Einrichtstift:
Mit der Senkschraube(1) wird die Ausrichtleiste am angetriebenen bzw. statischen Werkzeug befestigt. Die zwei Gewindestifte oben (4;5) sind von uns voreingestellt, damit sich der Verstellstein möglichst ohne Spiel in der Längsnut bewegen kann. Über die seitlichen Gewindestifte (2;3) wird der Verstellstein, in dem sich der Stift des Revolvers befindet, nach rechts oder links verschoben. Wurde das Werkzeug über die Gewindestifte (2;3) justiert, so wird es durch Anziehen an den Verstellstein fixiert.

Für Werkzeugrevolver ohne Einrichtstift:
Mit der Zylinderschraube (1) wird die Ausrichtleiste am angetriebenen bzw. statischen Werkzeug befestigt. Die Leiste wird durch drei Schrauben (2;3;4) von uns voreingestellt und diese mit Lack versiegelt. Das Lösen und Fixieren der Leiste geschieht ausschließlich über die Zylinderschraube. Löst man diese, hebt sich die Ausrichtleiste von Werkzeug und Revolver ab.

Sollte trotz Voreinstellung der Verstellstein eingerichtet werden müssen, so geschieht dies über das Lösen der Zylinderschraube (4). Der Stein kann dann über die Gewindestifte (2;3) justiert werden. Anschließend ist die Zylinderschraube (4) wieder leicht anzuziehen.